Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Inhalt Wiese Wald
gedankenwiese
geschrieben von Sonna


Schritttempo

Wie man vielleicht manchmal rauslesen kann, beobachte ich für mein Leben gerne Menschen. Sehr interessant zu beobachten ist unter Anderem das Schritttempo und das Verhältnis Tempo zu Dichte der Menge. Das kennt man doch, wenn man samstags früh aufsteht, um rechtzeitig zu den noch leeren Fußgängerzonen in die Stadt zu fahren. Es sind noch nicht viele Leute da und man geht schnell. Ein überaus seltenes Phänomen, besonders samstags. Denn sobald mehr Leute in die Stadt kommen, schleichen alle auf einmal im Schneckentempo durch die Straßen, am besten auch noch in Gruppen zu viert und aufwärts nebeneinander, das macht ganz besonders Spaß. Jaha, und sowas kann mich aufregen, wenn ich schlechte Laune habe.

Lustig ist auch das Gehtempo der verschiedenen Städte. Da gibts doch sogar Studien drüber, oder? Ich kann nur sagen, dass mir das auch aufgefallen ist, verschiedene Sttädte gehen verschieden schnell. New York zum Beispiel. Überaus herrlich. [Mörchen sagt, in letzter Zeit sage ich immer "herrlich".] Unter der Woche sieht man da nur Geschäftsleute mit einem Starbucks-Kaffee in der einen und einer Laptoptasche in der anderen Hand durch die Straßen hetzen, ja, schon fast rennen. Gegenbeispiel wäre dann mal das überaus tolle Aachen oder auch Düsseldorf, dort schlendert man durch die Fußgängerzone, bleibt mal einfach so stehen, um eine Diskussion auszutragen oder einfach nur das nette Mädchen von hinter einem zu ärgern. Vielleicht gehe ich ja auch zu schnell und hab das von meinem [nicht mit mir verwandten] Opa geerbt?

Achja, überaus toller Satz, den mir mal jemand [*hust*] gesagt hat: "Gehe ich zu schnell oder genau richtig?" 

2.5.08 23:12


Werbung


Apfel

Irgendjemand eine Idee, wie ich meinem Vater seinen Ipod abschwatzen kann? Ich hab ihm schon einen Tausch gegen meinen angeboten [Das wäre mal ein Gewinn für mich =D] und vorgeschlagen, dass er mir den einfach so gibt. Ach, und ich nerve ihn damit, dass ich ihn bekomme, wenn er pink ist, denn welcher Mann will schon einen pinken Ipod? Er weiß nämlich nicht, in welcher Farbe er den bekommt, weil er den gewonnen hat. Bei seiner Arbeit. Ich will auch mal bei meiner "Arbeit" was gewinnen... Dass tu ich sogar, aber das bleibt jetzt mal unerwähnt. *hust* Jap, und jetzt überrede ich meinen Bruder, zu erzählen, dass er den nicht haben will, denn der eigentliche Grund, dass ich den nicht bekomme, ist, dass das ungerecht gegenüber meinem Bruder wäre! Hmmm, stimmt, aber der braucht den doch gar nicht. Hat sich jetzt ein iPhone gekauft. So ein... Angeber!

[Nein, ich bin nicht neidisch. =D] 

3.5.08 11:34


Das nächste Mal sollte ich meine Ballerinas in der richtigen Größe aussuchen oder sie erst einlaufen, bevor ich sie den ganzen Tag trage. Ich dachte, ich hätte beim letzten Mal gelernt... Aua!
5.5.08 16:02


Sonne

Wuhu, ich finde, Schule bei gutem Wetter macht irgendwie mehr Spaß. Selbst, wenn ich morgens übelst schlechte Laune habe und mein Biolehrer zwei Stunden darüber herzieht, wie die Jugend von heute doch ist und was uns bald erwarten wird, dabei abwechselnd schreit und an unser Verantwortungsbewusstsein appelliert, mit seinen Lateinkenntnissen angibt und Todesanzeigen vorliest. Lustig war nur, als er über meinen Mathelehrer lästerte. "Der wird ja schon rot, wenn man den im Lehrerzimmer anguckt!" Ist echt so. Der hat üüüüberhaupt kein Selbstbewusstsein. Deswegen macht es mir besonderen Spaß, ihn mit bösen Blicken zu bedenken. Also... eigentlich tut der mir ja Leid. Aber dann soll der mir keine Strafarbeit geben. Denn im Gegensatz zum Rest der Klasse haben werte Frau Gemahlin und ich geschlagene zehn Sekunden nicht aufgepasst. Bittesehr. Dankeschön.

Naja. Neuer alter Spitzname. Bubi! Jaah, früher haben die mich immer Spitzbübli genannt. Aber ab heute heiße ich wohl Bubi. Warum? Weil ich die so übertrieben fett angegrinst habe, als mein Begrüßungskomitee auf meinen Bus gewartet hat. Puuuh. Das muss ich denen abgewöhnen...

6.5.08 17:06


Morgendliche Freuden

Es ist doch immer wieder eine besondere Freude, morgens gemütlich durch die Straßen zu sprinten, während der Rucksack auf dem Rücken fröhlich auf- und abhüpft und die Umhängetasche nach Festhalten verlangt, weil sonst ein lustiger Badmintonschläger begeistert auf einen einschlägt. Noch mehr Freude bringt es aber, wenn man dann, wenn man fast am Ziel ist, nur noch erstarrt an der Ecke stehen kann und dem langsam davonrollenden grüngelben Partybus hinterherblickt.

 

7.5.08 15:14


Zeltlagerdingens

So, und nun kommt der obligatorische Rückblick, auch wenn kein Schwein wusste, dass ich weg bin/war und so. =D

Iiich war nämlich mit meiner besten Freundin uund einer seeehr guten Freundin zelten, das war so eine Vorveranstaltung für den Griechenlandurlaub. Und es war derbe toll, mein erstes Mal zelten [Ja. *schäm* Meine Eltern wollen nie zelten ^_^] und irgendwie... lustig. So quasi eine zweitägige Party oder so, gute Laune, kuhle Leute und.. eh... wir. (: Wir waren natürlich auch so schlau und haben unser Zelt in die Nähe von einem Gitarreninhaber gestellt, seeehr praktisch. Nur nachts war es derbe kalt. ó.ò Gestern... Nein. Heute. Heute um halb drei morgens war der Filmeabend vorbei und ich bin mit Blümchen in kurzer Hose und Top über den Zeltplatz gestiefelt - das war ja sooo kalt! Geschätzte 9°, gefühlte 0°, echt schrecklich. =D Aber nunja, es hat trotzdem Spaß gemacht, auch wenn ich im Moment einen etwas verwirrten Eindruck mache [meinte zumindest die Möhre], das liegt nur... eeh... an den Ketten. Jaha, und so. Erster Vorgeschmack von Griechenland und ich stelle fest - jaha, das wird endlos geil. x]

 

 

12.5.08 16:45


Ich hasse, hasse, hasse es, in Jeans zu tanzen! Jaah, auf Parties schon, aber auf keinen Fall, aber wirklich nie, so... Showtänze! Also richtige Choreographien! Nie, nie wieder!
15.5.08 20:15


 [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog